Chronik

50 + x Jahre DIE FILDERER
Chronik einer Erfolgsgeschichte

Wenn ein Verein wie DIE FILDERER feiert, so findet man immer eine passende Gelegenheit dazu. Im kommenden Jahr 2016 gibt es allerdings einen ganz besonderen Grund, denn DIE FILDERER existieren dann bereits seit einem halben Jahrhundert. Dieses Jubiläum werden wir gebührend begehen und unsere Veranstaltungen ganz unter die Devise „50 Jahre DIE FILDERER“ stellen. Wir werden dabei auch das Motto, das unseren Verein von Anbeginn leitet erneut unter Beweis stellen:

„DIE FILDERER – garantiert gut gelaunt!“

So mancher wird sich fragen, was ist eigentlich in diesen 50 Jahren so alles passiert, wie sind DIE FILDERER eigentlich entstanden und welche Entwicklungen hat der Verein in dem vergangenen halben Jahrhundert so durchgemacht.

All diese Fragen beantwortet die Chronik der FILDERER, die in zwei großen (sehr großen und schweren) Büchern dargestellt ist, aber auch unsere 49 Jahreshefte, die seit Gründung unseres Vereins erschienen sind, geben umfassenden Einblick in die Geschichte und die Aktivitäten der FILDERER. Um unseren Lesern allerdings das „wälzen“ der Chronik und das Lesen aller Jahreshefte zu ersparen, wollen wir die Erfolgsgeschichte der FILDERER in einer kleinen Chronik zusammenfassen.

Die Chronik beginnt mit einem Auszug aus einem Bericht unseres Jahresheftes zum 33-jährigen Jubiläum mit dem Titel „So begann es bei den FILDERERN“:

„Bereits 1965 scharrte Gerhard Papke einige beherzte Leute um sich, um die vom Vereinsring Leinfelden begonnenen Faschingsveranstaltungen in eigener Regie innerhalb des Vereinsrings als selbstständige Gruppe weiter zu führen.

Am

13.4.1966 fand die erste Hauptversammlung der an diesem Taggegründeten Gesellschaft für Brauchtum und Karneval (kurz GFBK) DIE FILDERER statt.“ Erster Präsident war Rolf Abele
11.11.1966 Vorstellung der ersten eigenen Tanzgarde (heute Blaue Garde) mit 11 Mädchen rekrutiert aus Turnerinnen des TSV Leinfelden
12.2.1967 erste Auslandsreise nach Mulhouse/Frankreich
29.3.1967 Mitteilungsblatt (Jahresheft) Nr. 1 erscheint
10.4.1967 Gründung eines Tanzzirkels – erster Tanzkurs
27.1.1968 Die Kindergarde (heute Rote Garde) stellt sich vor
6.7.1968 Premiere des Kinder- und Sommerfeste auf dem Festplatz Leinfelden (damals noch in Privatbesitz)
1969 Beginn mit dem Aufbau eines Jugendspielmannszuges, der sich am 2.6.1972 offiziell vorstellte
31.1.1970 erster Auftritt der Gesangsgruppe DIE LORDS, damals noch der gesamte Elferrat
11.4.1970 Hans Schindler wird Präsident
15.1.1972 Der Filderbauer stellt sich in der Original Tracht vor
14.1.1973 erster Auftritt der Teenager Garde (heute Grüne Garde)

Das waren also die Anfänge der Gesellschaft DIE FILDERER. Wie man sehen kann wurde hier der Grundstein für viele unserer Gruppen gelegt, die größten Teils bis heute unser Publikum mit Ihren Auftritten erfreuen.  Natürlich hat sich unser Verein seit dieser Zeit weiterentwickelt, was wir in folgender Fortsetzung darstellen wollen:

1979 Walter Stegmaier wird Präsident
1983 die ersten Tanzmariechen nahmen den Trainingsbetrieb auf und präsentierten sich erstmals in der Kampagne  1983/1984
29.01.1983 zur Prunksitzung wurde die erste „Goldene Filder-Trophäe“, eine Auszeichnung an verdiente Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens, an Elmar Gunsch verliehen
06.10.1984 Übernahme der Patenschaft für die Zabergäunarren Güglingen
30.03.1985 Satzungsänderung mit Umbenennung der FILDERER von GFBK – Gesellschaft zur Förderung von Brauchtum und Karneval in GFTB – Gesellschaft zur Förderung von Tanzsport und bodenständigem Brauchtum
15.10.1985 Erster Spatenstich zum Bau unseres Vereinsheims in der Maybachstraße 15
12.12.1986 Einweihung des neuen Vereinsheims
1991 Ausgerechnet in unser Jubiläumsjahr – 25 Jahre DIE FILDERER – fällt die Kampagne dem Golf-Krieg zum Opfer
November 1991 Ausrichtung des erstes Leinfelden-Echterdinger Gardetanzturniers als bundesoffenes Qualifikationsturnier des Bund Deutscher Karneval, das seither in jedem Jahr stattfindet.
15.04.1994 Peter Hudelmaier wird Präsident
11.11.1995 im Rahmen unseres Ordensfestes wird die Blaue Garde zur Flughafen-Ehrengarde ernannt
Juni 1999 Hallen-Fußballturnier um den Filderkraut-Cup
2001 Gründung der Mini Garde zur Nachwuchsförderung
2001 Gründung der IG-Fasnet von LE, ein Zusammenschluss der NZ Rebhele Leinfelden, VIP-Guggen Stuttgart, Siebenmühletalhexen Musberg und uns – der GFTB DIE FILDERER
05.04.2002 Karl-Heinz (Charly) Köhnlein wird Präsident
Sommer 2002 Gründung unserer Maskengruppe „Kobold vom silbernen Mehlstaub“
03.04.2004 Ehrenpräsident Peter Hudelmaier wird erneut zum amtierenden Präsident gewählt
April 2004 Gründung der Maxi Garde, da die Mini Garde „aus allen Nähten platzte“
04.02.2006 Erster Brauchtumsabend unserer Kobolde vom silbernen Mehlstaub
11.04.2008 Markus Schumann wird Präsident
Seit 2008 besonders erwähnenswert sind die Leistungen, die unsere Garden in den letzten Jahren bei Turnieren erbringen. Die Titel im Einzelnen aufzuzählen würde diese kleine Chronik sprengen. Erwähnt sei allerdings, dass DIE FILDERER am 13.03.2010 mit Celine Müller und Fabian Stollsteimer bei den Jugendtanzpaaren den ersten Deutschen Meistertitel der Vereinsgeschichte holen konnten, den die zwei 2011 erfolgreich verteidigten.
2014 Umbenennung der Maxi Garde, der jüngsten Garde des Vereins, in „Lila Minigarde“.
25.03.2017 Bei den 46. Deutschen Meisterschaften im karnevalitischen Tanzsport ertanzte sich unsere Rote Garde in der Disziplin Jugend den Deutschen Meistertitel 2017 in Oberhausen. Die Rote Garde ist die erste Tanzgarde bei den Filderern die in der Disziplin Tanzgarde bei den Filderern einen Deutschen Meistermeístertiel sich ertanzte.
11.03.2018 Die Rote Garde konnte Ihren Deutschen Meistertitel bei den 47. Deutschen Meisterschaften in Halle/Salle erfolgreich verteidigen. Zudem ertanzte sich unsere Gemischte Garde bei den Deutschen Meisterschaften am 11.03.2018 den Trize-Deutschen Meistertitel 2018. Was für ein Erfolg am diesem Wochenende.

Soweit unsere kleine Chronik, die unserer Ansicht nach die Erfolgsgeschichte des Vereins im Zeitraffer gut darstellt. Natürlich kann eine solch kurze Zusammenfassung keinen Anspruch auf Vollständigkeit erheben und mit Sicherheit wird dem einen oder anderen Leser auch mal etwas fehlen.

Nichts Geschriebenes kann aber die Freude und den Spaß wiedergeben, die man selbst bei unseren Veranstaltungen, als Gast oder aktives Mitglied, miterlebt. So freuen wir uns auf unser Jubiläumsjahr 2016 und tolle Veranstaltungen getreu unserem Motto:

DIE FILDERER – garantiert gut gelaunt!